Betriebsverfassungsrecht Teil II

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE


Mitbestimmung des BR in sozialen Angelegenheiten

- Mitbestimmung zwischen Tarif und Gesetz

- Mitbestimmung bei kollektiven Regelungen

- Mitbestimmung bei Eil- und Notfällen


Die wichtigsten Gegenstände der Mitbestimmung gem.

§ 87 BetrVG

- Ordnung und Verhalten der Arbeitnehmer im Betrieb

- Arbeitszeitregelungen

- Urlaubsregelungen

- Technische Einrichtungen zur Arbeitnehmerüberwachung

- Regelungen zum Gesundheits- und Arbeitsschutz

- Verwaltung von Sozialeinrichtungen

- Entgeltgrundsätze

- Vorschlagswesen

- Durchführung von Gruppenarbeit


Betriebsvereinbarungen

- Rechtsnatur und Rechtswirkung

- Formvorschriften

- Kündigung und Nachwirkung


Durchsetzung der Beteiligungsrechte des BR

- Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht

- Ordnungswidrigkeitsverfahren

- Einigungsstellenverfahren


Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten

- Aufgaben, Befugnisse und Zusammensetzung des

  Wirtschaftsausschusses

- Zusammenspiel von Wirtschaftsausschüssen und BR

- Auskunftspflicht des Unternehmers

- Einsichtsrecht in Unterlagen

3-TAGES-SEMINAR


TERMINE

nach Vereinbarung


SEMINARGEBÜHR

715,00 €

zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer


Inklusive

- Teilnahmebescheinigung

- umfangreicher Tagungsunterlagen

- Gesetzessammlung

- Pausenversorgung


REFERENT

Frau Rechtsanwältin Susanne Hoffarth


SEMINARORT

Burg (Spreewald)


SEMINARZEITEN

Beginn: 08:30 Uhr

Ende: 16:30 Uhr


Begrenzte Teilnehmerzahl in allen Seminaren!


Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für alle Betriebsrats- mitglieder und für häufig eingesetzte Ersatzmitglieder gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gem. § 179 Abs. 4 SGB IX.


Impressum             Datenschutzerklärung